Finally Gallicia

noch 5 Fahrtage liegen vor uns und etwa 220 Kilometer. Am Anfang. schien mir die Distanz endlos. Doch nun rückt das Ende schon wieder näher. Aber was lehrt uns das? Kein Weg ist unendlich. Jeder Tag, jeder Meter bringt uns unserem Ziel ein Stück näher. Wichtig ist nur das weitergehen - oder weiterfahren.

Jeder Tag bringt neue Herausforderungen. Sind wir gestern 74 Kilometer gefahren, wurden wir dafür mit einer tollen Altstadt und einem sehr leckeren Abendessen belohnt. Heute sind wir 58 Kilometer gefahren - leider fast alles Nationalstraße und zwei Pässe hoch. Ingesamt 680 Höhenmeter. Am Ende sind wir dann doch auf den eigentlichen Jakobsweg gegangen, dadiese Passage für Radfahrer nicht als "nicht machbar" gekennzeichnet war. Schieben mussten wir dann trotzdem jede Menge. Aber die Landschaft hat für alles entschädigt! Auch wenn es anstrengend und wir reichlich geschafft waren. Es tat so gut, sich die Eintönigkeit der Nationalstraße, den Lärm der Autobahn und den Dreck der Baustellen (Schnellzugstrecke) so "wegfahren" zu können. Auch wenn der Körper hinterher noch erschöpfter war, unseren Geist hat es sehr erfrischt.

Das Foto zeigt übrigens Pueb

28.4.14 22:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen