Das süße Leben

Ab morgen beginnt wieder der Ernst des Lebens! Doch bis dahin genieße ich noch die angenehmen Seiten des Lebens. Gerade sitzen wir auf einer Wiese an der Saar und die Holzkohle glüht vor sich hin. Gleich gibt's Thüringer Roster. Daniel hat nur das Ketchup vergessen. Zur Strafe gibt's ein Foto von ihm.



Das Wetter ist toll. Ich lese, ich schreibe (nix für die Arbeit), ich bin entspannt. Keine Hektik, ich erledige alles langsam und in Ruhe. Ich hoffe, ich kann mir letzteres bewahren. Daniel fragte mich vorhin, ob alles okay sei, ich sei so still. Ja ich denke ich bin etwas ruhiger geworden auf dieser Reise. Wie ein Wasserfall rede ich nur noch ab und zu ;-)

Wer im Facebook ist, der kann noch ein paar Fotos von mir sehen. Eine befreundete Pilgerin aus Schweden hat sie eingestellt und mich markiert. Vielleicht gefällt's euch ja.

8.5.11 18:29

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jule (9.5.11 22:33)
Du und still sein? Das ist unmöglich.
Übrigens toller Tisch. Ach ja, der Mann ist auch ganz nett. :P

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen